Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kreishandballverbandes Rendsburg/Eckernförde e.V.

________________________________________________________

Ergebnisse Rathenow und Bützow-Pokal

 

Rathenow Pokal wC Ergebnisse

 

10:00 TSV Alt Duvenstedt HSG Eider Harde         3:6

10:30 HSG Fockbek/Nübbel TUS Felde              8:5

11:00 HSG Eider Harde HSG Schülp/W/RD         7:11

11:20 TSV Alt Duvenstedt HSG Fockbek/Nübbel 5:9

11:40 HSG Schülp/W/RD TUS Felde                14:3

12:00 HSG Eider Harde HSG Fockbek/Nübbel     12:9

12:20 HSG Schülp/W/RD TSV Alt Duvenstedt    13:6

12:40 TUS Felde HSG Eider Harde                    3:9

13:00 HSG Fockbek/Nübbel HSG Schülp/W/RD    9:14

13:20 TUS Felde TSV Alt Duvenstedt               5:10

 

1. HSG Schülp/W/RD            52:25        8:0

2. HSG Eider Harde                  34:26       6:2

3. HSG Fockbek/Nübbel            35:36       4:4

4. TSV Alt Duvenstedt              24:33       2:6

5. TUS Felde                           16:31        0:8 

 

Die siegreiche Mannschaft der HSG S/W/RD

Bützow Pokal mC Ergebnisse

 

14:30 HSG Eider Harde 2 TSV Kronshagen         8:26

15:00 HSG Eider Harde 1 HSG Fockbek/Nübbel  15:4

15:30 HSG Eider Harde 1 HSG Eider Harde 2     18:5

16:00 HSG Fockbek/Nübbel TSV Kronshagen      2:20

16:30 HSG Fockbek/Nübbel HSG Eider Harde 2  10:12

17:00 TSV Kronshagen HSG Eider Harde 1         7 :12

 

1. HSG Eider Harde 1           45:16          6:0

2. TSV Kronshagen              53:22        4:2

3. HSG Eider Harde 2           25:54         2:4

 

4. HSG Fockbek/Nübbel       16:47          0:6  

Die siegreiche Mannschaft der HSG Eider Harde.

Ein Dank an alle Vereine fürs Kommen und die interessanten und fairen Spiele. 

Den Siegerinnen des Rathenow-Pokals (wJC) der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg und dem Sieger des Bützow-Pokal (mJC) HSG Eider Harde einen herzlichen Glückwunsch und einen schönen Aufenthalt im Malente.

26.08.2018

______________________________________________________

Ehrenvorsitzender des KHV RD-Eck Karl-Friedrich Schwark erhält die Ehrenplakette des Kreissportverbandes RD-Eck

 Anlässlich des Verbandstages des KSV RD-Eck am 26.04.18 auf dem Aschberg in Ascheffel wurde der langjährige Vorsitzende des KHV RD-Eck und jetziger Ehrenvorsitzender des KHV mit der Ehren-plakette des KSV aufgezeichnet. Diese Ehrenplakette wird nur selten und dann an Personen verliehen, die sich im außergewöhnlichen Maße um den Sport im Kreis verdient gemacht haben. „Kalle“ Schwark erhielt die Auszeichnung für sein langjähriges Engagement auch im KSV, wo er als Vorsitzender des KHV Mitglied im Beirat des Kreissportverbandes war. In der Laudatio des Vorsitzenden des KSV, Dr. Thomas Liebsch-Dörschner, wurde unter anderem auf folgende Punkte hingewiesen:
Karl-Friedrich Schwark hat sich über Jahrzehnte ehrenamtlich auf lokaler und nationaler Ebene engagiert und  sich im außergewöhnlichen Maße um den Sport verdient gemacht.
Bereits vor 54 Jahre im Jahr 1963 begann er seine Tätigkeit als Schiedsrichter. Bis 1997 leitete er ca. 3000 Spiele - davon 300 in der Bundesliga - Er war somit absoluter nationaler Spitzenschiedsrichter, bevor er altersbedingt seine Karriere beenden musste.
Daneben begann er schon 1967 - also auch vor 50 Jahren - sein ehrenamtliches Engagement in der Verbands- und Vereinsarbeit.  1990 wurde er Vorsitzender des Kreishandballverbandes Rendsburg-Eckernförde. Diese Funktion behielt er bis zum 02.03.2017 - also 27 Jahre. Dadurch behielt er immer Bezug zur Basisarbeit, was ihn beim Handeln auf höheren Ebenen im besonderen Maße auszeichnete. Durch die Funktion bedingt war er in diesem Zeitraum auch Mitglied im KSV-Beirat.
Über die regionalen Grenzen des Kreises Rendsburg-Eckernförde war er von 1996 bis 2017 Präsident des Handballverbandes Schleswig-Holstein und als Vertreter des Landes- und Regionalverbände von 2005 bis 2017 Vizepräsident im Präsidium des Deutschen Handballbundes.
2017 schied Karl-Friedrich Schwark aufgrund der von ihm für sich gesetzten Altersgrenze von 70 Jahren aus den verantwortungsvollen Ämtern aus.

 

Der KHV Rendsburg-Eckernförde gratuliert seinem Ehrenvorsitzenden zu dieser hohen Auszeichnung.

 

SBO_3PunktX 130118.PDF
Adobe Acrobat Dokument 611.3 KB

Am 03.07.2017 wurde Dietrich Sendtko für seinen engagierten, ununterbrochenen Einsatz für den Handballsport über einen Zeitraum von 54 Jahren durch den Innenminister Hans-Joachim Grote (rechts im Bild) mit der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein geehrt.

______________________________________________________

Hier findet ihr Links zu den Verbänden:

Hier findet ihr Links zu den Verbänden: