Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kreishandballverbandes Rendsburg/Eckernförde e.V.

________________________________________________________

Spielkommissionsvorsitzender des KHV RD/ECK Dirk Kunze mit der DHB Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

 

Anlässlich der erweiterten Präsidiumssitzung des Handballverbandes Schleswig-Holstein am 11.07.20 wurde der Spielkommissionsvorsitzende des KHV RD/ECK Dirk Kunze mit der DHB – Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

 

Dirk Kunze erhielt diese Auszeichnung für seine besonderen Verdienste um den Handballsport. Im Jahr 1990 begann er als Schiedsrichter beim SV Fockbek. Von 1999 bis heute  ist er als Schiedsrichter des TSV Alt Duvenstedt tätig. Im Zeitraum von 2003 bis 2015 war er als Handballobmann, Schiedsrichterwart und Schriftwart für den TSV Alt Duvenstedt  aktiv. In der Zeit von 2014 bis 2020 bekleidete er das Amt des Frauenwartes beim KHV RD/ECK. Er organisierte in unerlässlicher Fleißarbeit die Abwicklung des Spielbetriebes im digitalen Bereich. Ihm ist es zu verdanken, dass, obwohl im Zeitraum von 2016 bis Juni 2020 kein Schiedsrichterwart im KHV RD/ECK vorhanden war, sämtliche Schiedsrichteransetzungen für den kompletten Spielbetrieb erfolgten. Die Zahl der Nichtantretungen hat sich in dieser Zeit von einem sehr hohen zweistelligen Bereich bis auf eine einzige in der Saison 19/20 verringert. Seit März 2020 ist er als Spielkommissionsvorsitzender und Spielwart tätig.

 

 

Der KHV Rendsburg/Eckernförde gratuliert Dirk Kunze zu dieser Auszeichnung. 

Links Dierk Petersen, Präsident HVSH, rechts Dirk Kunze.

________________________________________________________

Liebe Sportfreunde, der Schiedsrichterausschuss hat die Termine für die diesjährigen Schiedsrichterfortbildungen festgelegt. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Maximale Teilnehmerzahl:20.

Weitere Informationen siehe Menüpunkt Schiedsrichter/Schiedsrichterfortbildung 2020.

08.07.20

________________________________________________________

__________________________________________________

Kinderhandballgrundkurs

Der nächste Kinderhandballgrundkurs beim KHV RD/ECK findet am Wochenende 10./11.10.2020 in Fockbek statt. Weiteres und Anmeldelink siehe unter dem Menüpunkt Lehrwesen.

25.04.20

________________________________________________________

HVSH-Lehrwesen - Startschuss für digitale "Fortbildungsoffensive"

Weiteres siehe unter dem Menüpunkt Lehrwesen

________________________________________________________

Liebe Handballfreunde, liebe Handballfreundinnen,

 

der DHB hat am 20.04.20 eine Pressemitteilung veröffentlicht, aus der eine Zeitschiene für die weitere Verfahrensweise zur Saisonwertung 2019/2020 hervorgeht. Dsbzgl. hat das DHB-Präsidium eine Vorlage in den DHB-Bundesrat eingebracht, deren Eckpunkte nachfolgend dargelegt sind:

 

  • Die Tabellenplatzierungen für die Saison 2019/2020 werden anhand der „Quotienten-Regelung“ (Stichtag 12.03.2020) ermittelt.
  • Alle Landesverbände nehmen eine Beschlussfassung in ihrem Präsidium vor und geben ihr Votum bis zum 22.04.2020 schriftlich an den DHB.
  • Das HVSH-Präsidium wird sich am Montag, 20.04.2020, im Rahmen einer Videokonferenz entsprechend austauschen und sein Votum im Anschluss schriftlich an den DHB übermitteln.
  • Im Nachgang ist mit einer Entscheidungsfindung im DHB-Bundesrat bis Ende der KW 17 zu rechnen, die der HVSH dann auch für seinen Seniorenspielbetrieb in Anwendung bringen wird.
  • Die Region Mitte, der gemeinsame Spielbetrieb mit dem KHV NMS und der KHV RD/ECK werden entsprechend die Regelung des HVSH übernehmen.

________________________________________________________

 

 

 

Einstellung Spielbetrieb Region Mitte, gemeinsamer Spielbetrieb und Region Jugend

20200418 Corona Region-gem. Spielbetrieb
Adobe Acrobat Dokument 41.7 KB

________________________________________________________

DHB-Medieninformation, 3. April 2020

 

 Beschlüsse und Vorschläge zum Spielbetrieb


DHB-Präsidium empfiehlt Landesverbänden Beendigung der Saison / DHB-Pokal 2020/21 soll ausgesetzt werden

Der Deutsche Handballbund hat sich in den vergangenen Wochen intensiv mit den Folgen der Corona-Pandemie für den Spielbetrieb auseinandergesetzt, weitere Beschlüsse gefasst und Vorschläge für die Wettbewerbe des Verbandes formuliert.

Der Spielbetrieb bleibt – wie bereits am 13. März beschlossen – deutschlandweit bis einschließlich 19. April ausgesetzt.
Für die folgende Zeit empfiehlt das DHB-Präsidium die Beendigung des Spielbetriebes der Saison 2019/20 in den Landesverbänden, also in den Klassen unterhalb der 3. Liga. Das reguläre Saisonende ist der 30. Juni. Alle relevanten Spielordnungsregelungen stellen auf diesen Termin als Saisonende ab. Zudem legt das Präsidium den Meldeschluss für die Folgesaison der 3. Liga auf den 15. Mai fest und empfiehlt den Landesverbänden eine entsprechende Terminierung.

Die Handball-Bundesliga der Männer und der Deutsche Handballbund für die 3. Liga und die Jugend-Bundesliga vertagen eine Entscheidung über Abbruch oder Fortführung der laufenden Saison 2019/20 abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und entsprechender behördlicher Auflagen auf einen späteren Zeitpunkt. Die Handball-Bundesliga der Männer beabsichtigt derzeit, den Spielbetrieb spätestens zum 16. Mai wieder aufzunehmen. Die Handball Bundesliga Frauen hat ihren Spielbetrieb der laufenden Saison bereits Mitte März beendet.

Außerdem spricht sich das DHB-Präsidium dafür aus, den DHB-Pokal der Männer und Frauen sowie den Amateurpokal der Männer in der Saison 2020/21 nicht durchzuführen. Regelungen zu den Final-Four-Turnieren um den DHB-Pokal liegen in der Zuständigkeit der Ligaverbände HBL und HBF.

DHB, HBL und HBF haben sich darauf verständigt, dass es auch bei Saisonabbrüchen keine Absteiger (mit der Ausnahme von bereits zurückgezogenen Mannschaften bzw. sogenannter „wirtschaftlicher Absteiger“), sondern lediglich Aufsteiger in die Saison 2020/21 geben soll. Dies gilt entsprechend für die 3. Ligen.
Eine Übernahme dieser Regelung wird im Sinne der Einheitlichkeit für die Umsetzung auf Landesverbandsebene empfohlen.

Bezüglich der Wertung der Saison 2019/20 ist noch keine Entscheidung getroffen. Diese findet in Abstimmung zwischen den Ligen und Landesverbänden und mit der hierfür eingesetzten Arbeitsgruppe des Deutschen Handballbundes statt. Hierüber sowie über die Entscheidung einer Aussetzung der kommenden Pokalsaison sowie eine eventuell notwendige Anpassung der Grundlagenverträge und weitere erforderliche Änderungen der Ordnungen und bestehender Beschlüsse entscheiden die Mitglieder im Bundesrat des Deutschen Handballbundes mittels Umlaufbeschluss.

Für die Jugendbundesliga und die Deutschen Meisterschaften der Jugend unterbreitet der Jugendspielausschuss Vorschläge zum weiteren Vorgehen im Falle eines Saisonabbruches. Über die Fortführung und Wertung des Jugendspielbetriebs entscheiden die Landesverbände für deren jeweiligen Zuständigkeitsbereich.

„Die Corona-Pandemie hat unser aller Leben und damit auch den Handball fest im Griff. Absoluten Vorrang haben Gesundheit und eine bestmögliche Bekämpfung des Coronavirus. Wir stehen jedoch auch in der gemeinsamen Verantwortung, für den deutschen Handball eine rechtssichere und zukunftweisende Lösung im Umgang mit dieser noch nie dagewesenen Situation zu finden“, sagt Andreas Michelmann, Präsident des Deutschen Handballbundes. Hans Artschwager, Sprecher der Landesverbände im Deutschen Handballbund, erklärt: „Ich bedanke mich für die sehr enge und konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten.
Wir haben für den deutschen Handball eine gemeinsame Lösung gefunden. Unsere Landesverbände können jetzt weiter planen.“

Eine aus den DHB-Präsidiumsmitgliedern Carsten Korte (Vorsitzender des Jugendspielausschusses), Gunter Eckart (Präsident Hessischer HV), Hans Artschwager (Präsident HV Württemberg und Sprecher der Landesverbände), Uwe Schwenker (Präsident der Handball-Bundesliga der Männer) und Andreas Thiel (Präsident der Handball Bundesliga Frauen) bestehende Arbeitsgruppe hat in mehreren Runden getagt und beraten, um die spieltechnische Grundlage für die Folgen der Corona-Pandemie zu schaffen.

________________________________________________________

Kurzinfo_Gesetz2020 Abmilderung Covid 19
Adobe Acrobat Dokument 106.6 KB

________________________________________________________

Appell des LSV Präsidenten

Appell des LSV-Präsidenten 20.03.2020.pd
Adobe Acrobat Dokument 83.1 KB

__________________________________________________

KSV Newsletter

(Corona Virus im Vereinsalltag)

KSV Newsletter 2020 MAR_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 254.8 KB

________________________________________________________

Sportehrung Kreis Rendsburg/Eckernförde am 28.02.20

2020-28.2.-Sportehrung Kreis RD-ECK Hand
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

________________________________________________________

2019-12-04 Infortmationen zum Digitalen
Adobe Acrobat Dokument 817.1 KB

__________________________________________________

Anonymisierung von Personendaten in SBO

ab sofort ist es möglich, in Handball4All Personendaten zu anonymisieren. Die Auswahl kann bei jedem Spieler individuell getroffen werden. Die Auswahl über die Anonymisierung ist von  der Geschäftsstelle des HVSH sowie von den Spielerinnen und Spielern über Ihren Personenaccount möglich. Hierzu muss lediglich neben dem Namen der Haken bei n.V. (nicht veröffentlichen) gesetzt werden.

Im SpielberichtOnline wird bei anonymisierten Personen in Zukunft der Vor- und der Nachname abgekürzt dargestellt werden (z.B. Hubert Meier = H.M.) Bei allen anderen Spielerinnen und Spielern wird weiterhin der vollständige Name (Hubert Meier) angezeigt.

Wir möchten Euch auf diesem Wege darüber informieren, sodass ihr bei Problemen oder Fragen zum Thema Datenschutz diese Informationen weitergeben könnt.

Bitte sendet der Geschäftsstelle des HVSH die Namen inkl. Geburtsdatum zu, wenn wir den Namen anonymisieren sollen.

Bei Fragen ebenfalls an die Geschäftstelle wenden.

 

________________________________________________________

Termine Kreisauswahltraining

 

Alle Trainingstermine finden in der Sporthalle Nübbel statt

 

Die neuen Termine werden demnächst bekannt gegeben.

Hier findet ihr Links zu den Verbänden:

Hier findet ihr Links zu den Verbänden: