Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kreishandballverbandes Rendsburg/Eckernförde e.V.

________________________________________________________

Tainerfortbildungen im KHV Rendsburg/Eckernförde. Es sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen und weitere Termine unter :

http://www.hvsh.de/215

 

Termine Fortbildungen und KiHaGrKu im KH
JPG Bild 61.4 KB

Die Siegermannschaften der D und E Jugend

 

Erster bei der Spielrunde der M.E. wurde die HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg

 

 

Spielrundensieger der W.E. wurde die HSG Fockbek/Nübbel

________________________________________________________

Kreismeister und Regionssieger in der W.D. wurde die HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg

Kreismeister und Sieger im Regions A Pokal wurde die Mannschaft der HSG Eiderharde

Vizelandesmeister weibliche Jugend C, HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg. Herzlichen Glückwunsch.

Das Training der männlichen Jugend vom Jahrgang 2004

findet das erste mal am

              Samstag den 22.4.2017 um 9:00 Uhr in Nübbel statt.

Der neue Termin für das erste Training der weiblichen Kreisauswahl des Jahrgangs 2005 ist am

              Samstag den 10.06.2017 um 11:00 Uhr in Nübbel.

Anschliessend haben wir folgende Termine bis zu den Sommerferien Männliche Jugend: 22.04 // 6.05. // 20.05 // 27.05. // 10.06 // 24.06 // 8.07 //       Zeit  : 9:00 - 11:00 Uhr

Weibliche Jugend : 10.06 // 24.06. // 8.07 //

                            Zeit  : 11:00 - 13:00 Uhr

________________________________________________________

Am Samstag waren unsere beiden Kreisauswahlmannschaften männlich Jahrgang 2003 und weiblich 2004 zum Pokalturnier in Kiel und spielten dort gegen KHV Kiel, KHV Steinburg und  KHV Neumünster.

Beide Mannschaften waren so erfolgreich wie seit vielen Jahren nicht mehr.Sie belegten beide den ersten Platz.

Die Mädchen gewannen gegen Steinburg mit 16 : 6 und schlugen im zweiten Spiel Neumünster mit 9 : 8. Damit kam es im letzten Spiel gegen Kiel zum entscheidenen Spiel und hier haben sie ihr bestes Handballspiel ausgepackt gewannen mit 12 : 9.

Die Rendsburger Jungs hatten es doch schwerer. Im ersten Spiel wurde Steinburg mit 11 : 8 besiegt, im zweiten Spiel lagen sie gegen  Neumünste schon mit 6 :1 hinten. Doch dann besannen sie sich und sie konnten noch mit 12:9 gewinnen. Damit musste das letzte Spiel über den ersten Platz entscheiden und hier erzielte Rendsburg 5 Sekunden  vor Schluß den glücklichenTreffer zum Unentschieden und hatte das bessere Punkt und Torverhältnis.

19.12.16

Hier findet ihr Links zu den Verbänden:

Hier findet ihr Links zu den Verbänden: